Slide

Der Bauverein Heute

Unsere Aktivitäten: Vermietung, Modernisierung und Neubau

Um attraktive, dem heutigen Standard entsprechende Wohnungen auf dem Markt anbieten zu können und um eine langfristige Vermietbarkeit zu gewährleisten, sind den Modernisierungsmaßnahmen und der Pflege des Bestandes größte Priorität gegeben.

Durch weitere gezielte kostenmindernde Maßnahmen, Verhandlungen mit ausführenden Firmen, Versicherungen, Versorgungswerken etc. soll erreicht werden, dass die Nebenkosten moderat bleiben. Der Begriff »Betriebs­kosten­management« wird Ernst genommen.

Seit 1995 werden daher in der Hauptsache Modernisierungsmaßnahmen durch­geführt; es werden unter anderem Heizungen eingebaut, Bäder modernisiert und im wesentlichen — nicht zuletzt aus Umweltgründen — Wärme­dämm­maß­nahmen an Fassaden, Dächern, Speicherböden und Kellerdecken gemäß der Energie­ein­spar­verordnung durchgeführt. Durch letztgenannte Wertverbesserungen tragen wir zu Gunsten unserer Mieter auch dazu bei, dass die Nebenkosten, hier Heiz­kosten, auf ein Minimum reduziert werden.

Dort, wo es sich anbietet, werden zusätzlich neue Wohnungen zum Beispiel durch Anbau oder durch Ausbau von Dachgeschossen geschaffen, dies auch unter Beachtung eines »barrierefreien Wohnens« (… das heißt teilweise Alten- und Behindertengerecht); Beispiele sind die Wohnungen Am Vogelsang 48-56, Im Spürkergarten 33-47 in Erftstadt-Liblar und die in der Hubert-Rüttger Str. 22-28 in Erftstadt-Köttingen.

Bei Austausch von Fenstern und Türen sowie bei Neubauten werden seit Neuestem, in Abstimmung mit dem Kommissariat »Vorbeugung« ein­bruch­hemmende Elemente mit eingebaut, die es Einbrechern fast unmöglich machen in das Haus bzw. in die Wohnung einzudringen. Für die Mieter bedeutet das eine deutliche Verbesserung der Wohnqualität; denn Sicherheit ist ein existentielles Bedürfnis! So wurde das Mehrfamilienhaus Carl-Schurz-Str. 75 in 2006 als erstes Mietobjekt im Rhein-Erft-Kreis hierfür mit einer Präven­tions­plakette ausgezeichnet.

Der Bauverein verfügt noch über genügend Bau-Vorratsland, so dass bei ent­sprechender Marktveränderung bzw. größerer Nachfrage nach Mietwohnungen kurzfristig reagiert werden kann und somit ausreichend Aus­weitungs­möglich­keiten vorhanden sind.

Die Handelsbilanzen des Bauverein weisen jedes Geschäftsjahr eine geordnete Vermögens-, Finanz- und Ertragslage aus. Die Genossenschaft kann somit weiterhin optimistisch in die Zukunft sehen und weiter aktiv tätig sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie mit uns und lassen sich beraten!

Auf der Kontaktseite finden Sie Adresse, Telefon- und E-Mail-Adressen.
Oder besser noch, bewerben Sie sich gleich mit Hilfe des Wohnungs­bewerbungs­bogens.

Mitgliedschaften

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart